Ferienhaus Milow

Urlaub im Westhavelland

Angelvoraussetzungen in Milow

Wenn Sie in der Stremme angeln wollen, dann brauchen Sie einen Nachweis über die  Zahlung der Fischereiabgabe sowie die Angelkarte. Beides können sie im Kiosk in der Friedensstraße erwerben.

Das Angeln auf Friedfische mit der Handangel ist ohne Fischereischein möglich, das Angeln auf Raubfische ist nur mit Fischereischein nach Bestehen der Anglerprüfung möglich.Die Fischereiabgabemarke ist einmal im Jahr zu zahlen. Angelkarten gibt es für einen Tag, eine Woche oder auch für ein Jahr.

Mehr Informationen finden Sie hier:
http://vv.potsdam.de/vv/produkte/173010100000003762.php

Petri Heil!

Ostern in Milow: Eier-Trudeln, Stockbrot und Lagerfeuer

Eier trudeln in Milow

Eier trudeln in Milow

Wie jedes Jahr habe ich dieses Ostern mit meinem Sohn und der Familie meines Bruders im Ferienhaus Milow verbracht. Und wie jedes Jahr wanderten wir zum traditionellen Eiertrudeln auf den Milower Berg. Die Sonne glitzerte auf der Stremme, wir trugen kurzärmelige T-Shirts und einen frohen Mut. Entlang des Flusses dauerte der Spaziergang mit den vier Kindern eine halbe Stunde. Wir haben neben den Graureihern, Störchen, Schwänen und Enten Nachbars Pferde und eine Blindschleiche getroffen.
Als wir den Milower Berg erreichten, waren schon einige Trudelbahnen erarbeitet und wir konnten direkt in den Wettkampf starten. Die Idee ist einfach: Wer sein hartgekochtes Ei unbeschadet am weitesten trudelt, gewinnt. Alternativ können zwei Menschen ihr Ei direkt aus der Hand aneinander schlagen – auch hier gewinnt der Wettkampfteilnehmer mit unbeschadeten Ei.

Wer hat gewonnen?

Milower Berge

Noch weiter oben auf dem Berg fand das traditionelle Osterfest mit Speis und Trank statt.

Auf dem Rückweg sammelte mein Sohn einen großen Blumenstrauß und meine drei Neffen spielten auf dem naheliegenden Sportplatz Fußball. Zum Mittagessen gab es dann eine ganze Menge süß-saure Eier mit Senfsauce. Dann sammelten wir trockenes Holz und entzündeten ein Osterfeuer auf dem Grundstück mit Blick auf die untergehende Sonne im Naturschutzgebiet. Dazu machten zur großen Freude der Kinder Stockbrot.

Zutaten:

  •     350g Mehl
  •     1/2 Päckchen Hefe
  •     1/2 TL Salz
  •     40g Margarine
  •     200 ml Wasser (alternativ: Milch oder Reismilch)

Alle Zutaten zusammen geben und gut kneten. Ein feuchtes Tuch über die Schüssel legen und selbige in die Sonne stellen. Nach zwei Stunden ist der Teig gegangen und nun kann er um das Ende des Stockes gewickelt werden. Nun über die Glut und nach ein paar Minuten ist er fertig – lecker!

Milow Ausblick

Sonnenuntergang in Milow

Ein Lagerfeuer darf in Milow ganzjährig durchgeführt werden. Wichtig ist, dass nur trockenes, naturbelassenes Holz verwendet wird und der Feuerhaufen in Durchmesser und Höhe einen Meter nicht überschreitet. Das Feuer muss bis zum vollständigen Erlöschen überwacht werden. Auf Seite 3 des Ortsteilreportes_36 finden sie die ganze Antwort des Bürgermeisters von Milow auf die Frage, “unter welchen Umständen ein Lagerfeuer durchzuführen ist”.

Ausflug in das Besucherzentrum Milow im Naturpark Westhavelland

1967 entdeckte Wolfang Bünnig bei Schachtarbeiten für eine Wasserleitung in der Ernst-Thälmann-Str. 5 (heute Stremmestraße) ein Skelett, das 5300 Jahre alt ist. Eine Nachbildung des Schädels des “Mannes von Milow” ist seit dem 30.03.2014 im Besucherzentrum, dem Ferienhaus direkt gegenüber, zu bestaunen.

Ich nahm diese neue Touristenattraktion als Anlass dem Besucherzentrum einen Besuch abzustatten und war beeindruckt. Die Austellung ist sehr ansprechend und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Alle Sinne werden angesprochen. Es gibt Tierfelle zum Anfassen und Untersuchen, einen Sternenzelt inklusive Nachthimmel und Sternzeichen zum Entdecken. Dort können Sie typischen Tages- und Nachtgeräuschen des Naturpark Westhabelland lauschen. Mit Mikroskopen kann geforscht werden und die Wichtigkeit des Naturparks für die Wanderungen der Vögel erlebt werden.
Die Informationen über die Großschutzgebiete Brandenburgs und ganz speziell über den Naturpark Westhavelland werden auf allen Ebenen und in vielerlei Formaten vermittelt.

Was mir besonders gut gefallen hat, war das Mitdenken der Kinder. So ist zum Beispiel auf dem Boden des ersten Austellungsraume der Havellauf aufgezeichnet und am Rande steht eine Kiste mit sehr vielen schönen Holzhäusern, -booten und bäumen. Nachdem meine Kinder eine Stunde die Ausstellung erforschten, konnten sie hier spielen und ich hatte genügend Zeit, mir weitere Teile der Ausstellung anzuschauen. Prima.

Mehr Informationen, Öffnungszeiten und Eintrittspreise finden Sie hier.

Die Broschüre Milower Land ist online

In dieser neuen Broschüre werden die Ortsteile des Milower Landes vorgestellt. Außerdem finden sie darin Ansprechpartner_innen rund um die Gemeinde.

http://www.milow.de/news/1/214776/nachrichten/die_broschuere_milower_land_ist_online-.html

Wildkräuter sammeln

Das Ferienhaus Milow liegt nicht nur direkt an der fischreichen Stremme, sondern auch an einer Wiese voller Wildkräuter. Sobald Sie das Grundstück verlassen in Richtung Milower Berge und das alte Fischerboot rechts liegen lassen, finden Sie mit ein wenig Spürsinn Taubnessel, Spitzwegerich und Löwenzahn, weiterhin Gänseblümchen, Schafgarbe und Brennnessel. Mit diesen Wildkräutern können Sie einfache Salate veredeln, Gerichte erfrischen oder Tee kochen.

Nicht nur auf den Wiesen können Sie erfolgreich Kräuter pflücken sondern auch an Wegesrändern und im Wald. Wenn Sie einen Spaziergang zu den Milower Bergen machen und am Bergfriedhof vorbei zum “guten Ausblick” wandern, finden Sie Giersch, Sauerampfer und Knoblauchrauke. Nur: Bitte stören Sie unsere Nachbarn nicht und gehen Sie nicht auf fremde Wiesen.

Rezepte und viele Tipps finden Sie unter www.wild-kraeuter.de. Viel Spaß und guten Appetit.

Das Westhavelland – Wo Deutschland ganz dunkel ist

Nein, jetzt kommen keine dummen Witze über Dunkeldeutschland. Denn es stimmt wirklich: Kaum in einem Landstrich in Deutschland wird es nachts noch so dunkel, wie im Westhavelland. Das merkt selbst der Laie: Wenn sich die Nacht über das Ferienhaus Milow senkt, tauchen Sterne am Himmel auf, die man in Potsdam, Berlin oder Düsseldorf praktisch nie zu Gesicht bekommt. Aber im Westhavelland ist es noch dunkler. Die Dark Sky Assoziation (Gesellschaft zum Schutz des natürlichen Nachthimmels) prüft sogar, ob das Westhavelland sich mit dem Titel “Sternenpark” schmücken darf. Die Kommunen der Region haben einen solchen Antrag gestellt. Der Blick in den Nachthimmel, ob mit oder ohne Fernrohr, ob als Laie oder als Experte, ist im Westhavelland ein ganz besonderer. Probieren Sie es aus! Ein Teleskop Marke  “Bresser” steht bei uns im Haus.

Tages-Fahrradttour nach Brandenburg an der Havel

  • Start: unser Haus an der Stremme
  • Ziel: Brandenburg an der Havel
  • Länge: Ca. 40 km

Der Havelradweg führt direkt durch Milow. Von hier aus südwärts gelangt man über Pritzerbe, Plaue nach Brandenburg an der Havel . Zurück gelangt man mit der Bahn vom Hauptbahnhof bis Premnitz – Nord, von dort sind es noch 2 km zurück bis nach Milow.

Tages-Fahrradtour ins mittelalterliche Tangermünde

  • Start: unser Haus an der Stremme
  • Ziel: Tangermünde an der Elbe
  • Länge: Ca. 55 km

Von Milow geht es über die Dörfer, z.B. über Bützer, Zollchow, Sydow und Wulkow, bis zum Storchendorf Jerichow. Dort steht ein spätromanisches Prämonstratenserkloster, das man auch besichtigen kann. Der Klosterkiosk ist im schönen Klostergarten versteckt und bietet eine einfache Speisekarte.

Von Jerichow weiter führt der linkselbische Elberadweg durch die Elbniederungen mit zahlreichen Störchen. Jerichow macht seinem Namen alle Ehre. Bald sieht man die Silhouette von Tangermünde mit der markanten Stephanskirche, die im Westen über der Elbe thront. Über die B188 quert man die Elbe und fährt links durchs Industriegebiet Richtung Zentrum.

 

Blick auf die St. Stephanskirche

Hier gibt es einiges zu besichtigen, die nette Fachwerkhäuser-Altstadt, die Burganlage oder eben die St. Stephanskirche.

Von Tangermünde sind noch ca. 10 km bis Stendal zu radeln. Auch hier lohnt sich eine kleine Runde durch die Altstadt mit zahlreichen Kirchen.

Von Stendal geht es zurück bis Rathenow, alle zwei Stunden fährt eine Regionalbahn, Fahrradmitnahme kostenlos. Von Rathenow sind es noch 10 km zurück bis Milow.

Hinweise zur Tauwurm-Jagd

Auf der Stremme, im Erdeloch oder auf der Havel kann man wunderbar angeln, klar. Tipps und Tricks habe ich aber keine. Oder doch – einen habe ich:

Die Jagd auf den Tauwurm

Die Jagd auf den Tauwurm ist auch nach Einbruch der Dunkelheit gestattet und nur dann erfolgversprechend. Der Tauwurm ist ein guter Köder: Für kleine Fische mag der gemeine Kompostwurm noch ausreichen, die dicken Fische ziehen den deutlich größeren Tauwurm vor. Dieser ist jedoch weder einfach so auf dem Komposthaufen zu finden, noch lässt er sich einfach so schnappen. Zur waidgerechten Tauwurmjagd geht man in Milow nach Fischertradition wie folgt vor:

Vorbereitung

Nachdem man sich zum Abendbrot gut gestärkt hat, wartet man die Dämmerung und die komplette Dunkelheit ab. Während der Wartezeit ist die Sauna zu empfehlen, allzu viele alkoholische Getränke sollte man jedoch nicht  zu sich nehmen, da die Wurmjagd ein schnelles Auge und geschickte Finger erfordert. Stattdessen ist die Ausrüstung vorzubereiten: Wir benötigen

  • ein kleines Eimerchen mit Deckel, diese 0,5-Liter-Joghurtbecher sind praktisch, 
  • leichte Schuhe, bei Regen sind auch Gummistiefel mit Gummisohle möglich, und unser wichtigstes Utensil:
  • eine kleine Taschenlampe, möglichst mit kleinem Lichtstrahl und schwachem Licht. Der Fischer Boltze verwendete Karbidlampen, die heutzutage kaum jemand zur Hand hat. Warum die Lampe nicht so stark leuchten darf, dazu kommen wir später.

Die Vorbereitung ist abgeschlossen.

Pirsch

Mitsamt der Ausrüstung schleichen wir uns in den Garten. Die Jagd zu Mehreren ist möglich, es darf aber nicht laut gelacht und vor allem nicht getrampelt werden. Die Jäger sollten also noch im Haus instruiert und über den Ernst und die Herausforderung der Jagd informiert werden. Der Tauwurm ist nicht zu unterschätzen!

Ich weiß nicht, ob der Tauwurm Ohren hat, Krach schreckt ihn aber auf jeden Fall ab. Es ist eine gute Idee, durch die Gartentür zu schleichen, weil die Lampe zum Garten hin nicht automatisch angeht. Wenn man vorm Haus suchen will, sollte man den Bewegungsmelder vorher ausschalten (Lichtschalter neben der Eingangstür). Am Abend und in der Nacht, vor allem in feuchten Nächten, nach dem Regen oder während des Regens, kommen die Würmer aus der Erde und liegen dann herum. Ich weiß nicht, was die da machen. Vielleicht sind die Gänge voller Wasser? Jedenfalls leuchtet man mit ruhigen Bewegungen den Rasen und die Sandstellen im Garten und am Flußufer ab, um die Würmer liegen zu sehen. Der Tauwurm meidet Licht und zieht sich ins Erdreich zurück, wenn er geblendet es zu hell wird. Ich weiß nicht, ob der Tauwurm Augen hat, er bemerkt jedenfalls das Licht und verschwindet.

Zugriff

In dem Moment, wo der Tauwurm sich, durch das Licht gestört, bewegt, muß der Zugriff erfolgen. Da das Tier durchaus Längen von über 15 Zentimeter erreicht, braucht es zum Verschwinden einen kleinen Moment. Blitzschnell muß man den Wurm schnappen, sonst ist er im Erdreich verschwunden. Dabei muß man ihn fest zwischen den Fingern packen, sonst glitscht er davon. Könner haben den Wurm, bevor er sich bewegt, rutschfest gegriffen, Leute mit weniger Geschick verwickeln sich in ein unwürdiges Gezerre um den Wurm. Dabei ist der Wurm nicht roh zu reißen, sondern vorsichtig, aber entschlossen zu packen und Stück für Stück aus dem Boden zu ziehen. Die gefangenen Tauwürmer kommen erstmal in den Joghurtbecher. Normalerweise merkt man spätestens nach 10 Minuten, ob Würmer unterwegs sind. Ist es zu trocken, findet man keine. Hat man eine Handvoll Tauwürmer zusammen, kann man jedes Anglerherz höher schlagen lassen. Wurm heil!

Herzlich Willkommen

Beitrag oben halten

Herbstlicht auf dem Haus

Herzlich Willkommen im Ferienhaus Milow!

Schön, dass Sie uns gefunden haben. Suchen Sie Erholung in der Natur? Wir bieten Ihnen ein Ferienhaus für bis zu 8 Personen.

Das Ferienhaus Milow liegt im Naturpark  Westhavelland und bietet Ihnen Natur pur und vor allem die Stremme. Die Stremme ist ein Seitenarm der Havel und fließt direkt am Haus vorbei. Nach drei Schritten aus dem Haus können Sie hier angeln und baden, Boot fahren, Tiere beobachten oder einfach nur in der Sonne auf der Liege liegen und ausruhen.

Am Abend bieten sich die Lagerfeuerstelle an, ein Kamin im Haus oder die Sauna. Die Umgebung bietet Natur, Geschichte und alles, was zu einem perfekten Urlaub gehört. Erfahren Sie auf dieser Website mehr zu unserer Ausstattung, zur Geschichte unseres alten Fischerhauses oder sammeln Sie Eindrücke aus Sommer und Winter.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und informieren Sie gern über unsere Preise und Konditionen.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit und gute Erholung!

Seite 3 von 3

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén